· 

Spielberichte vom 22.04.2018

SK Großsachsen – SK Ladenburg III   5:3

Am vorletzten Spieltag reisten die Gäste des Schachklubs Ladenburg an. Großsachsen konnte diesmal in Bestbesetzung antreten, was sich im Verlaufe der Partien als großen Vorteil erweisen sollte, da sich die als Absteiger bereits feststehende Ladenburger Mannschaft nicht kampflos geschlagen geben wollte und Mannschaftsführer Peter Meffert durch einen Eröffnungsfehler früh auf eine Niederlage zusteuerte. Ekkehard Hinz konnte jedoch schnell ausgleichen und seine Partie zum Sieg führen. Mustafa Pitic erstürmte die Königsstellung seines Gegners woraufhin dieser aufgeben musste. Rüdiger Andersch gewann danach sein Endspiel als sein Gegner eine Figur für einen vor dem Einzug stehenden Bauern opfern musste. Siegmund Schleiss und Ebbo Krahmer konnten diesmal keine Punkte beisteuern aber auf die Spitzenbretter Jasmin Pitic und Sven Raitor war wieder einmal Verlass. Ihre beiden souveränen Siege ergaben dann das Endergebnis von 5:3 für die Großsachsener Mannschaft. Am letzten Spieltag besteht somit noch eine geringe Chance auf den Klassenerhalt.

 

SK Ilvesheim   -   SK Großsachsen 2     3 : 5

Die zweite Mannschaft kam in Ilvesheim zu einem ungefährdeten Mannschaftssieg. Jugendspieler Till Engemann konnte sehr früh eine Leichtfigur gewinnen und sein Spiel damit sicher zum Gewinn führen. Mit fünf Punkten aus sieben Partien erscheint er jetzt unter den TOP 10 des Schachbezirkes Mannheim. Auch den zweiten Punkt für Großsachsen holte mit Luke Böhler ein Jugendspieler. Der Iraner Hossein Hosseinpour stellte mit seinem kreativen Angriffsspiel am 8. Brett den Spielstand sogar auf 3 : 0 für die Großsachsener. Zu einem ungefährdeten Remis kam anschließend Dietmar Hardow an Brett 5. Nach zähem Kampf konnte Mario Sljivac am 4. Brett gewinnen und so mit 4,5 Punkten schon den Mannschaftssieg sichern. Nicht ganz so gut lief es diesmal bei Florian Gutfleisch und Alfons Werner an den Brettern 1 und 2. Beide mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Mit einem Remis am 3. Brett stellte Hermann Garst den Endstand zum 5 : 3 her.

Großsachsen liegt damit mit ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der Tabelle; Ilvesheim muss nach dieser Niederlage wohl wieder eine Klasse nach unten.

 

Altlußheim II - Großsachsen IV  4:2

Am zweitletzten Spieltag musste die 4. Mannschaft nach Altlußheim. Die Gastgeber waren im Vergleich zu den letzten Verbandskämpfen  stark aufgestellt und unserer 4. Mannschaft an Spielstärke  überlegen. Dennoch konnte die jüngste Spielerin der Großsachsener, Sophie Yang am 6. Brett nach Damengewinn die erste Partie gewinnen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch die Niederlage Mika Kühnles brachte Ilija Poljanac durch einen schön herausgespielten Sieg die Großsachsener erneut in Führung. Marco Yang am dritten Brett hielt seine Partie lange ausgeglichen, verlor im Mittelspiel jedoch eine Figur und damit auch die Partie. Im Anschluss gingen auch die Partien an Brett eins (Christian Yang) und Brett 2 (Michael Grimm) verloren


 

CY


   


 

 

 

 

 

 

 

Spiellokal

Breitgasse 21

69493 Hirschberg-Großsachsen

(Kein Postempfang unter dieser Adresse!)

Tel. 06201-56427

Öffnungszeiten

FR.                       19.30 - 23.00

SA.                       14.00 - 16.00